Logo

Kann Shopware als B2B-Shop-Framework verwendet werden?

|blog

Gute Nachrichten Ja, Der Einsatz als B2B-Shopware-Shop-Framework ist möglich, allerdings ist nicht jede Version der Software für diesen Zweck gleich gut geeignet. Besonders empfehlenswert ist die Shopware „Enterprise Edition EE“, die den wahren Charakter des B2B-Geschäftsmodells beherrscht.  Ein echtes B2B-Shopware-Framework muss diese Funktionen beinhalten

  1. Möglichkeit zur Registrierung und Anzeige der B2B-Händler
  2. Klare Aufteilung mit Kundengruppen und Profilen
  3. Eingeschränkter Zugriff basierend auf Benutzern und Benutzergruppen
  4. Flexible Zahlungsmethoden für Händler
  5. Auferlegung einer Mindestbestellmenge
  6. Geografische, landesspezifische Steuerbefreiung (MwSt.)
  7. Großhandels-Großbestellformular
  8. Großeinkauf, Rabatte und Angebote
  9. Möglichkeit, zuvor gekaufte Produkte nachzubestellen
  10. Kundenspezifischer Katalog und Preise

Die meisten Online-Händler benötigen jedoch nicht alle diese Funktionen, und ein Großteil der Kosten für die Overhead-Lizenz der Enterprise Edition kann eingespart werden, indem die B2B-Funktionen als individuelle Shopware-Plugin-Entwicklung entwickelt werden. Dies ist durch Shopware Open Source und eine größere modulare Erweiterbarkeit möglich. Darüber hinaus bietet Shopware selbst das an “”Business Essentials”” Modul Es bietet einige der wichtigsten Funktionen für den B2B-Shop. Die Optionen können für registrierte Händler in nur wenigen einfachen Schritten aktiviert werden

  • Registrierte Kunden zur Segmentierung in verschiedene Benutzergruppen
  • Zeigen Sie die Preise basierend auf dem Anmeldestatus der Benutzer an oder verbergen Sie sie
  • Präsentieren Sie jeder Benutzergruppe individuelle Shop-Designs

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung zum Einsatz von Shopware als B2B-Shop-Framework? Wir von der BrandCrock GmbH als zertifizierter Shopware Business Partner freuen uns darüber helfen Ihnen bei all Ihren Anliegen.

Nach oben scrollen